Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aßlar

Pfeiffer Vacuum lehnt Übernahmeangebot erneut ab

Der Pumpenhersteller Pfeiffer Vacuum lehnt auch den zweiten Anlauf des Branchenrivalen Busch zu einer Übernahme ab.

24.04.2017
  • dpa/lhe

Aßlar. Vorstand und Aufsichtsrat seien der Auffassung, dass auch das zweite Angebot der Busch-Gruppe nicht im Interesse von Pfeiffer Vacuum und seiner Aktionäre ist, teilte das TecDax-Unternehmen am Montag im hessischen Aßlar mit. «Erneut ist die Busch-Gruppe nicht bereit, den Aktionären von Pfeiffer Vacuum eine angemessene Kontrollprämie für den geplanten Kontrollerwerb anzubieten», erklärte Pfeiffer-Vorstandschef Manfred Bender. Es fehle zudem ein schlüssiges strategisches Konzept.

Die familiengeführte Busch-Gruppe aus Maulburg in Baden-Württemberg hatte ihr Angebot vor knapp zwei Wochen von 96,20 Euro auf 110 Euro je Aktie erhöht und zudem eine Dividende von 3,60 Euro geboten. Der Pfeiffer-Aktienkurs notiert derzeit bei knapp 117 Euro. Busch hält fast 30 Prozent an Pfeiffer.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.04.2017, 09:59 Uhr | geändert: 24.04.2017, 09:42 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball