Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Traurige Sitzung

Pfiffige Initiative gegen hässliches Klorohr

"Hier thront der Mann auf seinem Sitze, entledigt sich der Hafergrütze.“ Das Zitat von Wilhelm Busch hat derzeit gute Chancen, zumindest in der Stadt Dornstetten zu ganz neuer Bekanntheit zu gelangen. Dort haben um das Stadtbild besorgte und durchaus pfiffige Bürger nun nämlich die Initiative ergriffen und das seit Jahren an exponierter Stelle aus der Stadtmauer herausragende „Toilettenrohr“ seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt und kurzerhand einen „Klositzer“ darauf platziert.

13.07.2015
  • Monika Schwarz

Die Baulücke neben dem „Café Schöller“ ist dadurch zwar nicht unbedingt schöner geworden, hat aber zumindest einen gewissen Unterhaltungswert bekommen, dachten sich wohl auch die Dornstetter, die hier aktiv geworden sind. Dies übrigens weniger aus der Lust heraus, den Marktplatz möglichst spaßig zu beleben, sondern wohl eher aus der bisherigen Erfahrung heraus, anders sowieso nichts zu erreichen. Die hässliche Baulücke samt Toilettenrohr war nämlich schon mehrfach Thema auch diverser Anfragen und Anlass für Kritik auch im Gemeinderat – bisher allerdings ohne jeden Erfolg.

Begonnen hat das Ärgernis vor ein paar Jahren, als das ehemals dort platzierte Fachwerkhaus abgerissen werden musste und eine hässliche – und bis zum heutigen Tag nicht beseitigte – Baulücke entstand. Was aus denkmalschutzrechtlichen Gründen damals stehen blieb, das war die dahinter stehende Stadtmauer aus dem Jahr 1276 und das beeindruckend nach oben ragende Toilettenrohr, das darin verankert ist. Und weil dieser Zustand nun schon ein paar Jahre währt, ist eine Gruppe von Bürgern aktiv geworden. Des in der Hoffnung, dass nun vielleicht auch der Bauherr über eine Nutzungsänderung nachdenkt, sagt einer der Initiatoren, der aber nicht namentlich genannt werden will. Wir werden jedenfalls an der Gschichte dran bleiben. Monika Schwarz

Pfiffige Initiative gegen hässliches Klorohr
Dort oben thront er jetzt, der „Klomann“ und wird von allen angestarrt. Bild: mos

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball