Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwerin

Pilot von Rettungshubschrauber mit Laser geblendet

Ein Unbekannter hat den Piloten eines Rettungshubschraubers beim Start an einem Klinikum in Schwerin mit einem grünen Laserstrahl geblendet.

15.01.2017

Von dpa

Schwerin. Er habe sich nach Angaben des Piloten auf dem Gelände der Helios-Klinik aufgehalten, teilte die Polizei Rostock am Samstag mit. Der Pilot konnte seinen geplanten Flug ins benachbarte Bundesland Brandenburg jedoch fortsetzen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr aufgenommen. Die Tat ereignete sich am Samstag gegen 17.30 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2017, 09:45 Uhr
Aktualisiert:
14. Januar 2017, 21:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2017, 21:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen