Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frankfurt/Main/Mannheim

Piloten kritisieren Airport Mannheim

Der Mannheimer City Airport ist beim diesjährigen Flughafenranking der deutschen Piloten durchgefallen.

18.07.2019

Von dpa/lsw

Blick auf das Flugvorfeld, die Abfertigungshalle und den Tower des Mannheimer Flughafens. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Frankfurt/Main/Mannheim. Er schnitt mit der schlechtesten Note ab. In ihrem am Donnerstag vorgestellten „Flughafencheck 2019“ kritisiert die Vereinigung Cockpit (VC) vor allem, dass in Mannheim die von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO empfohlene größere Auslaufzone am Ende der Landebahn fehle.

Zugleich bescheinigt die VC aber allen Flughäfen in Deutschland den gesetzlichen Vorschriften sowie in den meisten Fällen auch höheren Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden. Mannheim kommt dabei aber nur auf eine Durchschnittsnote von 3,6, während die Flughäfen München und Leipzig mit jeweils 1,6 an der Spitze stehen.

Ungeachtet dessen sei der Flugplatz Mannheim sicher, betonte die Betreiberin Rhein-Neckar Flugplatz GmbH. „Der City Airport Mannheim ist seit 2017 nach dem höchsten europäischen Sicherheitsstandard zertifiziert“, heißt es in einer Stellungnahme von Geschäftsführer Reinhard Becker und Dirk Eggert, dem Leiter der Flugsicherung am City Airport. Die am Anfang und Ende einer Start- und Landebahn zusätzlich verfügbaren Freiflächen seien in Mannheim zwar geringer als an anderen Flugplätzen. Dies kompensiere man aber durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, die es an anderen Flugplätzen so nicht gebe.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juli 2019, 16:52 Uhr
Aktualisiert:
18. Juli 2019, 15:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2019, 15:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen