Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pionier des Privatfernsehens
Moderatorenwechsel: Ulrich Meyer (rechts) hört auf, Claus Strunz übernimmt im Januar das Sat-1-Magazins „Akte“. Foto: obs/SAT.1
Moderatoren

Pionier des Privatfernsehens

Der überzeugte Anzugträger Ulrich Meyer gibt das Magazin „Akte“ ab und macht sich auf dem Bildschirm künftig rar.

20.12.2016
  • CORNELIA WYSTRICHOWSKI

Berlin. Er gilt als einer der Pioniere des Privatfernsehens: Am Anfang seiner Karriere moderierte Ulrich Meyer die legendäre Streitsendung „Explosiv – Der heiße Stuhl“ bei RTL, seit fast 22 Jahren gibt er im Sat.1-Magazin „Akte“ den Verbraucherschützer vom Dienst. Eigentlich ist er aus dem Fernsehen kaum wegzudenken, doch jetzt nimmt Ulrich Meyer seinen Hut: Der überzeugte Anzugträger präsentiert heute von 22.25 Uhr an nach mehr als 1000 Ausgaben zum letzten Mal „Akte“, wenige Tage vor seinem 61. Geburtstag. „Jetzt möchte ich etwas mehr Privatleben haben“, sagt Meyer. Am 27. Dezember zeigt Sat.1 einen zweistündigen Rückblick auf die Höhepunkte aus zwei Jahrzehnten „Akte“, von 10. Januar an moderiert der TV-Journalist Claus Strunz die Sendung.

Ulrich Meyer kam 1955 in Köln zur Welt und begann nach dem Abitur zunächst ein Medizinstudium, das er nach drei Jahren abbrach, um Journalist zu werden: Nach einem Volontariat bei der Kölnischen Rundschau ging er 1985 zum damals noch blutjungen Privatsender RTLplus, wo er Bonn-Korrespondent, Nachrichtenmann und „Explosiv“-Moderator war: eine bunte Mischung. 1992 wechselte er als freier Produzent zum Konkurrenzsender Sat.1, mit seiner selbstaufgebauten Berliner Firma „Meta productions“ fabrizierte er das Format „Akte“.

Die Verbrauchershow ging am 4. Januar 1995 auf Sendung, anfangs trug sie noch den Zusatztitel „Reporter decken auf“ und war ein echtes Zugpferd des Senders. Meyers Team rückte großen Gaunern und kleinen Ganoven auf die Pelle, entlarvte unseriöse Schlüsseldienste, stellte Internet-Abzocker, gab Abnehmtipps oder stellte auch mal nur den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt auf den Prüfstand. Ein Tiefschlag war 2014 der Skandal um die Enthüllungsrubrik „Lange Undercover“, als Vorwürfe laut wurden, dass darin Szenen nachgestellt und Protagonisten angeheuert worden waren.

Ulrich Meyer ist einer der dienstältesten Moderatoren im deutschen TV, ein Liebling der Kritiker war er jedoch nie. Dem stets betont seriös auftretenden Anzugträger wurde vorgeworfen, dass er wie ein Journalistendarsteller wirke oder dass die Beiträge in seiner Sendung einen Skandalcharakter vortäuschen und sich allzu oft um Belanglosigkeiten wie Gartengeräte-Tests drehen.

Gegen soziale Kälte

Von alledem ließ sich Meyer jedoch nicht beirren. „Unser Magazin hat aufgrund der sozialen Kälte vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise einen hohen Zuspruch“, betonte er vor Jahren in einem Interview.

Meyers Firma entwickelte zahlreiche Ableger der bekannten Sendung. 2014 veröffentlichte er anlässlich des 20. Geburtstags von „Akte“ das Buch „Das läuft schief in unserem Land. Ein Plädoyer für mehr Herz, Anstand und Verantwortung“, in dem er für weniger Egoismus, weniger soziale Kälte und mehr Miteinander warb. Dazu hatten ihn die zigtausend Zuschriften von Zuschauern angeregt, die der Redaktion in all der Zeit ihr Herz ausgeschüttet hatten.

Ulrich Meyer ist Motorsportfan und nahm früher selber an Rennen teil, seit 20 Jahren ist er in zweiter Ehe mit der Journalistin Georgia Tornow verheiratet, die früher Mitglied der „taz“-Chefredaktion war. In Zukunft macht sich Meyer auf dem Bildschirm rar und wird nur noch gelegentlich zu sehen sein: Das Verbrauchermagazin „ServiceAkte“ beim Nischensender Sat.1 Gold will der Journalist weiterhin moderieren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.12.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball