Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Platzverweis mit Pointe

05.10.2016

Von ARMIN GRASMUCK

Foto: © Smileus Fotolia.com

Ulm. Pep Guardiola hat sich gerade noch rechtzeitig aus dem Staub gemacht. In Manchester, seiner neuen Heimat, wird der Fußballintellektuelle mit süßsäuerlicher Miene registrieren, welch moralische Fehlschüsse gerade durch die tschechische Eliteliga knallen.

Zwei Akteure des Spitzenklubs Sparta Prag sind da zu einer höchst originellen Strafe verdonnert worden, weil sie einer Schiedsrichterin mitten im Punktspiel mit relativ eigentümlichem Vokabular begegneten. „Meiner Meinung nach sollten Frauen am Herd bleiben und nicht beim Männerfußball entscheiden“, so hatte der Sparta-Torwart nach dem 3:3 gegen Brünn lauthals gekeift, weil die Unparteiische sich weigerte, nach seiner Pfeife zu tanzen.

Tschechiens obersten Fußballherren, und keineswegs nur ihnen, scheint das törichte Gehabe der Kicker freilich zu testostorongeladen. Auf Geheiß des Verbands müssen die Sparta-Machos jetzt einige Zeit mit der Frauenmannschaft ihres Vereins trainieren. Da hilft es auch nur wenig, dass der Torwart schnell und wortreich – mit einem Foto von Frau und Tochter! – in den sozialen Netzwerken um Gnade flehte.

Guardiola, der Leidenschaftliche, war als Trainer der Bayern aufgefallen, weil er einer Schiedsrichterin am Rande des Spielfelds im Eifer des Gefechts die Schulter tätschelte. Nach England ging er jedoch aus freien Stücken.

Armin Grasmuck

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2016, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Oktober 2016, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Oktober 2016, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen