Freudenstadt · Literatur

Polarisierung entgegenwirken

Der gebürtige Freudenstädter Johannes Schweikle spürt mit seinem neuen Roman „Grobe Nähte“ dem Puls einer Großstadt nach.

08.04.2021

Von Gerhard Keck

Dieser Tage ist das neue Werk von Johannes Schweikle auf den Markt gekommen. „Grobe Nähte“ ist sein Titel und es möchte als „Roman einer deutschen Stadt“ gelesen werden. Schweikle ist gebürtiger Freudenstädter. Als arrivierter Autor und Journalist lebt er heute in Tübingen. Mit seinem Roman geht Johannes Schweikle der Frage nach, wie stark die Nähte im Gewebe einer süddeutschen Großstadt belastba...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. April 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. April 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen