Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Münsingen

Polizei betätigte sich als Weckdienst

Münsingen. Einen rundherum gelungenen Einsatz mit gutem Ausgang hatte die Münsinger Polizei am frühen Donnerstagmorgen kurz nach 2 Uhr.

12.07.2012

Über Notruf hatte ein besorgter Arbeitskollege eines in Reutlingen beschäftigten Bäckers mitgeteilt, dass der Kollege um 1 Uhr noch nicht zur Arbeit erschienen sei.

Weil der Mann in 30 Jahren noch niemals zu spät gekommen sei, könne nur ein Notfall vorliegen - ein Argument, das die Beamten schnell überzeugte.

Den Mann in einer hilflosen Lage wähnend machten sich die Beamten auf den Weg zu dessen Wohnort in einer Albgemeinde, wo auf Klingeln der Vermisste zwar verschlafen, aber ansonsten wohlbehalten öffnete.

Mit Schrecken erfuhr der Bäcker, dass es schon 2 Uhr vorbei ist. Er nahm es mit Humor, dass bei einem einmaligen Verschlafen gleich die Polizei kommt.

Mit einem freundlichen „Also Männer, danke für’s Wecken“ wurden die Beamten verabschiedet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball