Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sieben in Haft

Polizei fasst mutmaßliche Tresorknacker-Bande

Die Polizei hat mehrere Männer festgenommen, die für zahlreiche Einbrüche im Land verantwortlich sein sollen – darunter im Starzacher Golfclub, im Entringer Freibad und in einem Tübinger Busunternehmen.

12.11.2014

Kreis Tübingen. Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Ermittlungsgruppe „Tresor“ der Esslinger Polizei erst gestern bekannt gaben, verhafteten Kripo-Beamte bereits am vergangenen Donnerstag sieben Männer im Alter zwischen 24 und 44 Jahren.

Die Wohnungen der aus Albanien stammenden Verdächtigen in Neckartenzlingen, Böblingen, Holzgerlingen, Aidlingen, Pforzheim, Bretten und Freising in Bayern wurden durchsucht. Dabei fand die Kripo zahlreiche Werkzeuge, die aus Diebstählen in Baumärkten stammen sollen. Drei der Männer hatten laut Polizei noch in der Nacht zuvor in Kirchheim einen Tresor geknackt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass seit Ende 2013 rund 50 Einbruchsdiebstähle zwischen Karlsruhe und München auf das Konto der Bande gehen. In wechselnder Besetzung sollen sie Tresore gestohlen und dann aufgeflext haben. Die Beute beziffert die Polizei auf rund 200 000 Euro, ebenso hoch war der Sachschaden. Nach einem Einbruch in ein Autohaus in Neckartenzlingen am 11. Juni war die Polizei auf die Verdächtigen aufmerksam geworden.

Damals waren die Einbrecher vermutlich gestört worden. Unter ungeklärten Umständen kam einer von ihnen bei der Flucht im Neckar ums Leben. Was die Polizei bei der Suche nach der Identität des Toten dann zu den Einbrechern führte, dazu wollte sie gestern keine Angaben machen. Die Liste der Tatorte führt quer durch Baden-Württemberg von Karlsruhe bis Ulm, von Heilbronn bis Tübingen, nach Reutlingen, Esslingen und bis nach Freising. Im Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen sollen die Tresorknacker 16 Mal zugeschlagen haben, unter anderem im Starzacher Golfclub, bei einem Tübinger Busunternehmer und im Entringer Freibad.

„Das ist nicht die einzige Bande, aber die Festnahme ist ein Erfolg“, sagte Polizeisprecher Josef Hönes. Diesen Erfolg kann die Polizei brauchen: 2013 lag die Aufklärungsquote bei Einbrüchen um die zehn Prozent. Alle sieben Festgenommenen sitzen in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen schweigen sie. Die Ermittler sind zuversichtlich, ihnen mit DNA-Vergleichen, Fingerabdrücken und Werkzeugspuren eine Beteiligung nachweisen zu können.

job

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.11.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball