Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schwäbisch Hall

Polizei fasst mutmaßlichen Seriendieb: 30 000 Euro Schaden

Die Polizei in Schwäbisch Hall hat einen mutmaßlichen Seriendieb auf frischer Tat gefasst.

21.11.2016
  • dpa/lsw

Schwäbisch Hall. Der 37 Jahre alte Mann soll seit April mindestens 66 Diebstähle begangen haben, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei hatte der Dieb es vor allem auf Handtaschen und Geldbörsen abgesehen, die er aus unverschlossenen Autos vor Einkaufsläden im Landkreis Schwäbisch Hall stahl. In 14 Fällen soll der Mann auch Geld von gestohlenen EC-Karten abgehoben haben. Mithilfe eines Fotos kamen die Beamten dem Dieb nun auf die Spur. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 30 000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2016, 11:41 Uhr | geändert: 21.11.2016, 11:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball