Tote Frau noch immer nicht identifiziert

Kripo hofft auf Hinweise durch Tattoo

Im Fall der jungen Frau, deren Leiche vergangenen Samstag im Kniebiser Wald gefunden wurde, fragt die SoKo „Pfad“: Wer erkennt ihre Tätowierung – oder hat diese gestochen?

18.09.2021

Von Annette Maria Rieger

Noch immer ungeklärt ist die Identität der Frau, deren Leichnam vergangenen Samstagmittag im Kniebiser Wald gefunden wurde. Deshalb veröffentlicht die Polizei nun ein Tattoo. Sie erhofft sich davon Hinweise, um die tote Frau identifizieren zu können. Bei der Tätowierung handelt es sich um einen Teil eines großflächigen Tattoos auf dem Rücken der Verstorbenen. Bei der Teilsequenz ist eine Hibiskus...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
18. September 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. September 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen