Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Polizei löst Aufmarsch von rockerähnlicher Gruppe auf

Ein Aufmarsch einer rockerähnlichen Gruppe hat in Stuttgart einen Polizeieinsatz ausgelöst.

13.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Eine Gruppe von ungefähr 100 Menschen, einige davon vermummt, zog am Samstagabend unangemeldet durch die Innenstadt, wie ein Polizeisprecher sagte. Passanten hatten den Aufmarsch gemeldet. Die Gruppe habe einen kurdischen Hintergrund und konnte der Rockerszene zugeordnet werden.

Unterwegs verließen bereits 30 Teilnehmer den Zug. Als die Gruppe auf eine große Anzahl an Einsatzkräften traf, löste sie sich auf, die Rocker rannten weg. Die Beamten konnten direkt 13 Teilnehmer kontrollieren, elf weitere im Laufe der Fahndung. Es konnten keine Straftaten festgestellt werden, da die Rocker keine Waffen bei sich hatten. Die Beamten erteilten den übrig gebliebenen Rockern einen Platzverweis für die Innenstadt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2016, 14:43 Uhr | geändert: 13.11.2016, 13:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball