Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Singen/Hohentwiel

Polizei meldet Gruppenprügelei in Singen

Bis zu zehn Menschen haben sich in der Innenstadt von Singen (Hohentwiel, Kreis Konstanz) geprügelt und gestritten.

27.11.2016
  • dpa/lsw

Die Polizei wurde am Samstagabend zu einer Schlägerei gerufen, teilte ein Sprecher am Sonntag mit. Laut Zeugenaussagen schlugen zwei Gruppen mit je rund fünf Personen «wild aufeinander ein». Doch noch vor dem Eintreffen der Beamten waren die Raufbolde verschwunden. Stunden später wurde ein 20-Jähriger von drei unbekannten Männern zusammengeschlagen. Der Tatort liegt unweit des Austragungsorts der ersten Schlägerei. Laut Polizei ließen die Täter erst von dem 20-Jährigen ab, als ihm drei Bekannte zu Hilfe kamen. Sie konnten unerkannt flüchten. Der junge Mann wurde leicht am Kiefer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der zweiten Schlägerei um die Fortsetzung der ersten handelt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2016, 18:28 Uhr | geändert: 27.11.2016, 17:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball