Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Polizei nimmt Drogendealer in der Region Ulm fest
Geldscheine und Drogen liegen auf dem Tisch. Foto: Marius Becker/Archiv dpa/lsw
Ulm/Neu-Ulm

Polizei nimmt Drogendealer in der Region Ulm fest

700 Gramm Amphetamine, mehr als 1000 Ecstasy-Tabletten, mehr als 200 Gramm Marihuana: Bei Festnahmen von sechs mutmaßlichen Drogenhändlern in den Nachbarstädten Ulm und Neu-Ulm hat die Polizei jede Menge Rauschgift sichergestellt.

20.04.2016
  • dpa/lsw

Ulm/Neu-Ulm. Die Beamten waren den Männern wochenlang auf der Spur, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei einer Fahrzeugkontrolle in Ulm nahmen die Ermittler am Donnerstag zunächst einen 38-Jährigen fest, kurz darauf weitere Verdächtige im Alter von 24, 28 und 36 Jahren. Zeitgleich nahmen Neu-Ulmer Beamte aufgrund eines bestehenden Haftbefehls vom Amtsgericht Memmingen einen 23-jährigen Ulmer und ein 21-Jährigen aus Neu-Ulm fest. Die Männer sitzen nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in Untersuchungshaft.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2016, 21:07 Uhr | geändert: 20.04.2016, 14:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball