Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Nach Wohnungsdurchsuchungen im Umfeld der verbotenen Straßengang Red Legion hat die Polizei in Stuttgart einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen.

27.11.2015
  • dpa/lsw

Stuttgart. Dabei beschlagnahmte sie zahlreiche Handys, Computer, zwei Schreckschusswaffen und mehrere Tausend Euro Bargeld. Die kurdisch geprägte, rockerähnliche Gruppe Red Legion ist in Baden-Württemberg seit 2013 verboten.

Am kommenden Mittwoch müssen sich zwei Mitglieder der Gruppe wegen gemeinschaftlichen Landfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Vereinsgesetz vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Die beiden 21 und 23 Jahre alten Angeklagten sollen Ende März in Ludwigsburg an einem Aufmarsch von Red Legion beteiligt gewesen sein.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2015, 07:24 Uhr | geändert: 26.11.2015, 17:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball