Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Polizei nimmt nach Bombendrohung 32-jährigen Mann fest
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Foto: Armin Weigel/Archiv dpa/lsw
Kein Sprengstoff an der Hermann-Kurz-Schule

Polizei nimmt nach Bombendrohung 32-jährigen Mann fest

Wegen einer Bombendrohung ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen einen 32-Jährigen aus Reutlingen.

17.10.2016
  • dpa/lsw

Reutlingen.  Der Mann habe am Sonntag über das Internet angedroht, in einer Reutlinger Schule einen Sprengstoff explodieren zu lassen, teilten die Behörden am Montag mit. Der 32-Jährige wurde demnach am Montagmorgen in seiner Wohnung festgenommen - er sei polizeibekannt und psychisch auffällig.

Eine Durchsuchung seiner Wohnräume habe keine Hinweise auf Waffen oder Sprengstoff ergeben - auch im Schulgebäude fanden die Beamten und die eingesetzten Suchhunde nichts Verdächtiges. Der Unterricht sei daher am Montagmorgen normal gestartet, hieß es weiter.

Die Behörden ermitteln wegen Störung des öffentlichen Friedens gegen den 32-Jährigen. Der Beschuldigte sei geständig und in eine psychiatrische Klinik eingeliefert worden, teilten die Beamten mit.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.10.2016, 14:13 Uhr | geändert: 17.10.2016, 13:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball