Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Polizei rettet Mäusebussard von Bundesstraße
Ein Mäusebussard. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa/lsw
Abtsgmünd

Polizei rettet Mäusebussard von Bundesstraße

Einen scheinbar toten Greifvogel haben Polizisten im Ostalbkreis von einer Straße gerettet.

06.03.2018
  • dpa/lsw

Abtsgmünd. Während einer Streifenfahrt hatten sie am Montag einen Mäusebussard entdeckt, der leblos mitten auf der Bundesstraße 19 bei Abtsgmünd lag. Als einer der Beamten den Raubvogel am Fahrbahnrand ablegen wollte, stellte er jedoch fest, dass das Tier noch am Leben war. «Kurzerhand wurde der Bussard von dem Polizeibeamten auf den Arm und mit in den Streifenwagen genommen», teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Polizei brachte ihn in eine Auffangstation für Wildvögel - von dort kann er den Angaben zufolge bald wieder freigelassen werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.03.2018, 13:11 Uhr | geändert: 06.03.2018, 10:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball