Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Polizei schnappt junges Einbrecherpärchen

Weil zwei Personen „in verdächtiger Weise“ um die Häuser schleichen würden, rief ein Anwohner der Brunnenstraße in der Nacht auf Donnerstag gegen 2.30 Uhr die Polizei.

07.10.2010
  • tol

Tübingen. Die Beamten trafen in der Brunnenstraße einen 19-jährigen Tübinger, in dessen Rucksack laut Polizei „typische Aufbruchswerkzeuge“ waren – zwei Schraubenzieher und eine Wasserpumpenzange – sowie ein Schlüssel für ein Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße. In unmittelbarer Nähe saß auf einer Treppe seine 17-jährige Freundin. Die beiden wurden vorläufig festgenommen.

In der Innen- und der Weststadt war es in den vergangenen Wochen zu zahlreichen Einbrüchen in Keller von Mehrfamilienhäusern gekommen. Dabei wurde gezielt das Münzgeld aus Waschautomaten geklaut. Jetzt wird geprüft, ob die beiden Tatverdächtigen für alle diese Aufbrüche in Frage kommen. Bislang hat der 19-Jährige mehrere Einbrüche in der Brunnenstraße zugegeben. Auch die 17-Jährige kommt laut Polizei "möglicherweise als Komplizin" in Frage.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball