Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Polizist, Schutzengel, Krimiheld
Wird heute 70: Martin Walker. Foto: Matthias Kessler
Autor Martin Walker wird 70

Polizist, Schutzengel, Krimiheld

Martin Walker,der Schriftsteller, Journalist und Schöpfer des Dorfpolizisten Bruno, wird heute 70 Jahre alt.

23.01.2017
  • EPD

Frankfurt a.M. Martin Walker ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren der Gegenwart. Seine Romane über „Bruno, Chef de police“ sind Bestseller und erscheinen in 15 Sprachen. Die Bücher spielen im Périgord. Das Erstaunliche an seiner Krimi-Serie: Walker lebt zwar im Périgord, hat dort seine Heimat gefunden, ist aber Schotte.

Er schreibt auf Englisch, war über Jahrzehnte politischer Journalist, unter anderem für die britische Zeitung „The Guardian“ und die Agentur UPI. Der Historiker und Politikwissenschaftler ist außerdem politischer Berater und Mitarbeiter der „Denkfabrik“ der Unternehmensberatung A.T. Kearney in den USA. Er hat mehrere Sachbücher zu politischen und wirtschaftlichen Themen geschrieben, etwa über die Perestroika oder über Bill Clinton.

Die Bruno-Romane scheinen auf den ersten Blick so etwas wie eine Befreiung aus der harten Realität zu sein. Aber das stimmt nur zum Teil. Denn das vermeintliche Paradies, in dem Bruno lebt und arbeitet, ist immer wieder gefährdet, von außen und von innen. Der erste der acht Bruno-Bände, „Bruno, Chef de police“ erschien 2008, auf Deutsch bei Diogenes 2009. Für Frühjahr 2017 ist der neunte Band, „Grand Prix“, angekündigt.

Benoit Courrèges, genannt Bruno, fast 40 Jahre alt, ist der einzige Polizist in dem fiktiven Städtchen Saint-Denis mit knapp 3000 Einwohnern. Zusammen mit dem Bürgermeister Mangin, seinem Vorgesetzten und Freund, verkörpert Bruno den französischen Staat in dem Städtchen. Aber er ist kein autoritärer Typ. Wenn nicht wirklich Gefahr droht, ist er immer ohne Waffe und Handschellen unterwegs. In acht Jahren hat er die Pistole nur dreimal gebraucht.

Bruno ist ein Schutzengel für das kleine Paradies Saint-Denis. Er kümmert sich um alles und jeden, vor allem um die Kinder und Jugendlichen, trainiert sie im Tennis und im Rugby, für die Kleinsten spielt er den Weihnachtsmann. Er geht mit den Männern auf die Jagd, ist ein vorzüglicher Koch und Weinkenner, bei den Frauen gilt er als attraktiver Junggeselle. Wo bleiben die Krimimotive?

Die Bedrohung beginnt mit Immobilienhaien und Spekulanten. Sie wollen in der Region den Weinanbau industrialisieren wie in „Grand Cru“, oder sie planen Ferienanlagen, die den Charme der Gegend zerstören würden, wie in „Femme fatale“. In „Schwarze Diamanten“ wird ein großes Betrugsmanöver entdeckt: Der berühmte schwarze Trüffel der Region wird mit minderwertiger Ware aus China gemischt. Es gehe in seinen Krimis um den Konflikt zwischen „Weltwirtschaft und kleiner Welt oder Heimat“, beschreibt es Walker selbst.

Spannung anderer Art erzeugt er in dem Science-Fiction-Roman „Germany 2064“, den er zur Überraschung der Bruno-Gemeinde vor zwei Jahren geschrieben hat. Eine Fikton, wie das Leben in Deutschland in 50 Jahren aussieht. Walker, der gut deutsch spricht, ist gerne in Deutschland, wie er erzählt, „vor allem im Mai, „zur Spargelzeit“ epd

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball