Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Polizisten retten Kleinkind nach gefährlichem Sturz

Freiburger Kriminalpolizisten haben einem Kleinkind in Stuttgart nach einem gefährlichen Sturz das Leben gerettet.

21.10.2016

Von dpa/lsw

Rettungswagen. Foto: Nicolas Armer/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Nach Angaben der Polizei waren sie am Dienstag gerade zufällig auf dem Weg in das Gebäude des Landeskriminalamtes, als die Mutter mit dem bewusstlosen Zweijährigen im Arm auf den Vorplatz gerannt kam. Das Kind war zuvor von einer Bank auf den Hinterkopf gestürzt und hatte dadurch einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten.

Die drei Beamten einer Sonderkommission begannen den Angaben vom Freitag zufolge sofort mit der Wiederbelebung, so dass das Kind das Bewusstsein wiedererlangte, noch bevor der Notarzt zur Stelle war. Der Zweijährige kam ins Krankenhaus. Er ist schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2016, 14:33 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2016, 14:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2016, 14:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen