Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gäste als Kängurus

Pomologiespektakel am 20. Juni in neuer Form

Mit kreativen Ideen erhält das „Pomologiespektakel“ am Samstag, 20. Juni, von 14 bis 19 Uhr einen neuen Charakter. Bei buntem Jahrmarkttreiben inklusive Kinderflohmarkt sollen Besucher ins Gespräch kommen.

12.06.2015

Reutlingen. Eine Ballerina tanzt auf einer Slackline, Jongleure werfen ihre Keulen in hohem Bogen von einer in die andere Hand. Der süße Geruch von Popcorn und Waffeln schwebt in der Luft, die Menschen tummeln sich auf dem Gelände rund um das Kaffeehäusle in der Pomologie. Bunt und fröhlich soll die 13. Ausgabe des „Pomologiespektakels“ werden. Dafür haben die Organisatoren von BAFF (Bildung, Aktion, Freizeit, Feste), FEDER (Familienunterstützender Dienst), dem Kaffeehäusle der Lebenshilfe und das Kulturamt der Stadt Reutlingen das Konzept des Aktionstags geändert.

Anstelle eines großen Festzelts mit Bühne sollen mehrere kleinere Attraktionen die Besucher unterhalten. „Wir wollen ein buntes Treiben, in der alles in luftiger Atmosphäre wuselt“, sagt Rosemarie Henes von der Lebenshilfe Reutlingen. „Es ist ein innovatives Konzept, das die Stadt gerne unterstützt“, bestätigt der städtische Kulturamtsleiter Werner Ströbele. Ein Fest für alle soll das Spektakel sein – dementsprechend vielseitig ist das Angebot: Eine „Nanu-Überraschungskiste“, ein Menschenkickerspiel und Kängurukostüme, in denen sich Gäste in kleinen Boxereien versuchen können, ein ungewöhnliches Zahlungsmittel sowie eine originale Popcornmaschine, leichte musikalische Unterhaltung und ein Kinderflohmarkt sollen authentisches Jahrmarktflair vermitteln.

Dieses biete sich für das Event gut an, erklärt Henes: „Auf einem Markt findet viel Kommunikation statt, und Menschen kommen auf selbstverständliche und positive Weise in Kontakt.“ Egal ob mit oder ohne Handicap, ob mit oder ohne Migrationshintergrund – wichtig sei es, die Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, nicht die Unterschiede. „Es ist auch eine Gelegenheit für Leute, die hier Fuß fassen wollen“, sagt Henes. Besucher könnten die Arbeit der gemeinnützigen Organisationen näher kennen lernen und sehen wie man sich bei Interesse selbst engagieren könne.mwi

Info Kleine Händler/innen können sich per Mail an organisation@lebenshilfe-reutlingen.de oder per Telefon unter 0 71 21/27 04 55 bis Mittwoch, 17. Juni, für den Kinderflohmarkt anmelden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball