Freudenstadt · Einzelhandel

Pop-up mit Businessplan

„Start.Platz“ heißt das neue Konzept der Stadt Freudenstadt gegen Geschäftsleerstände am Marktplatz. Die Förderung geht über zwei Jahre.

05.12.2022

Von Dunja Bernhard

Gleich an zwei prominenten und zudem sich gegenüberliegenden Ecken am Oberen Freudenstädter Marktplatz stehen Ladengeschäft leer. Gegen einen der beiden Leerstände geht die Stadt jetzt aktiv vor. „Wir wollen auf das erfolgreiche Pop-up-Store-Projekt eins draufsetzen“, sagt Oberbürgermeister Julian Osswald beim Pressegespräch in den Räumen der Wirtschaftsförderung. Vor drei Jahren öffnete der erst...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
05.12.2022, 18:08 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 46sec
zuletzt aktualisiert: 05.12.2022, 18:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen