Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ludwigsburg

Porsche-Betriebsratschef Hück: Boxen ist wie Urlaub

Für den Porsche-Betriebsratsvorsitzenden Uwe Hück ist Box-Training wie Urlaub.

08.11.2015
  • dpa

Ludwigsburg. Er gehe nicht in die Disco und verzichte auf Alkohol, dadurch sei er fit genug für sein ehrenamtliches Engagement und seinen Job bei Porsche, erzählte Hück am Samstagabend nach einem Benefiz-Boxkampf in Ludwigsburg.

«Ich gehe arbeiten und dann trainieren. Trainieren ist für mich Urlaub - so wie es für andere Urlaub ist, wegzufliegen», sagte der 53-Jährige. Er hatte acht Runden gegen den ehemaligen Profiboxer Francois Botha gekämpft. Der Kampf endete unentschieden. Bei der Veranstaltung waren unter anderem Porsche-Vorstandschef Oliver Blume und Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) als Zuschauer dabei.

Porsche-Betriebsratschef Hück: Boxen ist wie Urlaub
Für Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ist Boxen wie Urlaub. Foto: Wolfram Kastl/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball