Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bei Hitze: Mehr Gel!

Promi-Friseur Udo Walz besuchte Hechingen

Auch so ein Phänomen unserer Zeit: Wenn irgendwer häufig irgendwas mit sehr bekannten Menschen macht, steigt er irgendwann selber zur Berühmtheit auf. Bei Udo Walz ist das so. Er hat schon auf den illustren Häuptern von Marlene Dietrich und Naomi Campbell gewirkt. Die Bundeskanzlerin verdankt ihm die Revision ihres Kopfs von graumäusig-fransig zu klatschblattbildstreckentauglich.

04.07.2015
  • Kathrin Löffler

Gestern kam der prominente Promi-Friseur nach Hechingen. Im dm-Markt bewarb er seine eigene Haarproduktlinie. Die Filiale hatte unter allen bundesweit im Losverfahren den Zuschlag für die Star-Visite erhalten.

Während draußen Glutofen und Julischweiß jegliche Stylingmühen der Passant(inn)en ruinierten, hatten sich drinnen der Wahl-Berliner plus Ehemann Carsten Thamm vor einem Lidschatten- und Babypoposalbenpanoptikum platziert. Walz, 70, im juvenilen Berliner Sommer-Chique: Undercut, weißes Hemd, Print-Shirt. Sein Tischchen dekorierten Trauben. Neben ihm: ein Ständer voller Tuben in bunten Metallic-Farben. Styling-Mousse, Haarmilch, was für mehr Volumen, alles mit dem Namenszug des populären Coiffeurs geadelt.

Walz kritzelte fleißig. Geduldig erfüllte er Autogrammwünsche, die stilbewusste Teenies und mittelalte Frauen an ihn herantrugen. Verteilte Rat. „Für Sie ist das Repair-Shampoo gut“, empfahl er einer Dame, bei der es sich renitent kräuselte. Aber, Maestro: Was fabriziert man bei Saunatemperaturen, um nicht nach zwei Nanosekunden einem implodierten Strohsack zu ähneln? Expertentipp: Pferdeschwanz, Grace-Kelly-Rolle. „Ich hätte mehr Gel reingemacht und mit Haarspray fixiert“ – das ging an die Adresse der nach Mittagspause im Freibad haartechnisch übel derangierten Berichterstatterin. Gern hätte der gebürtige Waiblinger dem Open-Air-Kino auf dem Zoller beigewohnt. Da lief „Die Kirche bleibt im Dorf“. Mit Natalia Wörner, seiner „guten Freundin“. Keine Zeit. Vom dm jettete Walz direkt zurück an die Spree.

Promi-Friseur Udo Walz besuchte Hechingen
Schöne Mähne, hipper Pony: Udo Walz’ Fans wissen, wie Haarmode geht – vor allem die in Hechingen. Hier lässt Leonie ihre Begegnung mit dem Friseur der Berliner Schickeria von Mamas Handy festhalten. Bild: Franke

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball