Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tuttlingen

Prozess nach tödlichem Unglück auf Daimler-Testgelände

Ein tödliches Unglück in einer Baugrube des Daimler-Testgeländes in Immendingen (Kreis Tuttlingen) beschäftigt seit Dienstag das Amtsgericht Tuttlingen.

11.10.2016
  • dpa/lsw

Tuttlingen. Der damalige Bauleiter und ein Baggerfahrer müssen sich unter anderem wegen fahrlässiger Tötung verantworten, wie ein Gerichtssprecher sagte. Bei dem Unglück vor knapp zwei Jahren waren zwei Arbeiter verschüttet worden. Ein 36-Jähriger starb, ein 50-Jähriger kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Bislang sind drei Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil könnte noch im Oktober gesprochen werden. Der Autobauer Daimler baut auf dem Gelände eine Teststrecke, auf der ab 2017 unter anderem Fahrerassistenzsysteme weiterentwickelt werden sollen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.10.2016, 14:39 Uhr | geändert: 11.10.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball