Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Psychischer Ausnahmezustand: Lippe blutig geschlagen

Ein 29-Jähriger hat am Freitagabend während des Umbrisch-provenzalischen Marktes eine 63-Jährige angegriffen und verletzt.

14.09.2019

Von hz

Gegen 18.15 Uhr geriet die Reinigungskraft des öffentlichen Toilettencontainers bei der Tübinger Stiftskirche mit dem 29-Jährigen in Streit, in dessen Verlauf der Mann die Frau unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug, so berichtet die Polizei. Die Frau sank mit einer stark blutenden Wunde an der Oberlippe zu Boden. Der Täter selbst forderte Augenzeugen auf, die Polizei zu alarmieren, die den Mann – augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand – vor Ort antraf. Der Mann wurde in eine Fachklinik eingewiesen. Der Rettungsdienst brachte die 63-Jährige in ein Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2019, 12:04 Uhr
Aktualisiert:
14. September 2019, 12:04 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. September 2019, 12:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen