Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Barcelona

Pünktlich zum Clasico: Messi kehrt zurück

Lionel Messi hofft auf sein Comeback im Clasico - und dabei will er gut aussehen. Sein Ausrüster präsentierte bereits die schmucken Schuhe "Messi 15", mit denen der Superstar des FC Barcelona den Erzrivalen Real Madrid morgen abschießen will.

20.11.2015

Von SID

Barcelona Sollte Messi nach seiner Knieverletzung nicht rechtzeitig fit werden, wäre das aber kein ganz großes Drama für Barça. In Abwesenheit des viermaligen Weltfußballers trumpften Neymar und Luis Suarez zuletzt groß auf.

Gedanken darüber, das Traumduo würde sogar noch besser harmonieren als der in der Vorsaison so gefürchtete "Dreizack" mit Messi, gelten in Barcelona allerdings als Majestätsbeleidigung. "Leo ist der Beste", sagte Suarez. "Er steht eine Stufe über allen anderen." Dabei scheint gerade der Uruguayer von der größeren Spielfreiheit zu profitieren, acht seiner neun Ligatore erzielte Suarez in Messis achtwöchiger Zwangspause.

Auch Neymar blühte zuletzt auf, mit elf Treffern führt er die Torjägerliste an. Deshalb wird Barça-Trainer Luis Enrique bei Messi kein Risiko eingehen, ihn vielleicht als Superjoker zunächst auf die Bank setzen. "Messi trainiert, er wirkt fit", sagte Suarez: "Aber die Verletzung ist tückisch." Der größere Druck im Spiel der Spiele in Spanien lastet ohnehin auf Gastgeber Real. Bei einer Niederlage im Prestigeduell würde der Rückstand auf Barcelona auf sechs Punkte anwachsen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen