Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar

Quadratur des Kreises

Im nächsten Jahr müssen sich die Senioren bei der Rentenerhöhung wieder eher auf Schwarzbrot einstellen, nachdem sie sich 2016 über ein erfreuliches Sahnehäubchen freuen konnten.

11.11.2016
  • DIETER KELLER

Doch der ungewöhnlich hohe Zuschlag am 1. Juli war hauptsächlich auf eine Korrektur der statistischen Berechnung zurückzuführen, also einen einmaligen Effekt. Auf Dauer wäre es nicht zu finanzieren, wenn die Renten deutlich kräftiger steigen als die Löhne.

Die Kassen der Rentenversicherung sind derzeit erstaunlich gut gefüllt, obwohl ihnen neue Leistungen wie die Erhöhung der Mütterrente und die vorzeitige Rente von 63 Jahren an aufgebürdet wurden, die eigentlich aus Steuermitteln finanziert werden müssten. Mancher Politiker wird sich bestätigt sehen, der, wie CDU-Fraktionschef Volker Kauder, frech meinte, bis zum Ende der Legislaturperiode reiche das Geld. Und dann? Schon heute ist absehbar, dass die Rentenkassen in etwa sechs Jahren leer sind. Es könnte auch schneller soweit sein, wenn sich die Konjunktur nicht so positiv entwickelt wie in den vergangenen Jahren. Alle Erfahrung spricht dafür, dass auch der schönste Aufschwung nicht ewig dauert.

Derzeit wird viel über „Haltelinien“ beim Rentenniveau und den Beiträgen diskutiert. Doch Politiker dürfen keine vollmundigen Versprechen abgeben, die sie nicht auf Dauer halten können. Rentner wollen deutliche Beitragserhöhungen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber niedrige Rentenbeiträge, der Finanzminister möglichst wenig Zuschuss an die Rentenversicherung. Das alles unter einen Hut zu bekommen, gleicht der Quadratur des Kreises. Deswegen gilt für Politiker: Lieber nur Schwarzbrot versprechen, das dann aber nachhaltig liefern.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball