Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kunstradsport: Hinterachsenbruch, Sturz und Sieg in einer Kür

Qualifizieren sich für ihre letzte Weltmeisterschaft trotz einiger Pannen: die Tübingerin Katharina Wurster und Jasmin Soika

In 13 Wettkampf-Jahren war ihnen das noch nie passiert. Der Tübingerin Katharina Wurster und ihrer Partnerin Jasmin Soika brach mitten in der Kür bei der Deutschen Meisterschaft die Hinterachse. Und dennoch: Sie haben die Weltmeisterschafts-Teilnahme geschafft.

22.10.2014
  • Tobias Zug

Denkendorf Auf einmal kracht es. Mitten in der Übung. Genau im Moment des Übergangs vom Lenkersitzsteiger zum Steuerrohrsteiger mit Schultersitz. Jasmin Soika trug noch, auf den Pedalen stehend, Katharina Wurster auf ihren Schultern. Und stürzt jetzt direkt aufs Rad – die Hinterachse war gebrochen. Wurster reagierte schnell und landete sanft, während Soika „nur“ ein paar leichtere Blessuren und S...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball