Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Que sera?

Stilles Plädoyer für Altern in Würde, auch unter härtesten Bedingungen.

Stilles Plädoyer für Altern in Würde, auch unter härtesten Bedingungen.

QUE SERA?
Dokumentarfilm - Schweiz

Regie: Dieter Fahrer


- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015
  • che

Wenn vom Altern der Gesellschaft die Rede ist, hebt allenthalben das große Heulen und Zähneklappern an. Warum eigentlich? Mit ein bisschen Fantasie und gutem Willen kann man sich doch Modelle erträumen, in denen Alt und Jung nicht Antipoden, sondern Ressource gegenseitiger Befruchtung sind: hie Erfahrung und Herzenswärme, da Ungestüm und Lebensfreude.

Und man kann sie sogar verwirklichen. Wie in Bern, wo ein Altersheim und eine Kindertagesstätte unter einem Dach koexistieren. Der Schweizer Dokumentarfilm zeigt Kinder und Greise beim gemeinsamen Musizieren, Salzteigkneten und Geburtstagfeiern, und ist doch weit entfernt von einem sozialromantischen Idyll.

In langen, ungeschnittenen Passagen mutet er auch die hässlichen, entwürdigenden, durch nichts zu relativierenden Seiten von Gebrechlichkeit und Geistesverwirrung zu, lässt die Heimbewohner ungefiltert über ihr körperliches Leid, den Verlust fast alles Lebenswerten, die Angst vor dem Tod sprechen.

Doch auch wenn der Grundton seines Films eher bitter ist, lässt Regisseur Dieter Fahrer keinen Zweifel daran, dass sich hier, wenn auch schemenhaft, eine Alternative zu Verwahranstalt und Greisenghetto abzeichnet.

Durchaus darf man auch den Film selbst als Teil dieser kleinen Utopie sehen. Im Gegensatz zu all den Fernsehreportagen, die hurtig eingesammelte O-Töne abfeiern, lässt Fahrer seinen Protagonisten genügend Raum und Zeit, um sich in aller noch möglichen Würde selbst darzustellen.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige