Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verkehr

Radfahrer in die Falle gelockt

Bereits vor sechs Jahren wurde die Bahnunterführung nach Isenburg trotz Protestes von Anwohnern und Spaziergängern gesperrt. Die Sperrung ist über die Jahre nicht nur hinderlich, sondern lockt Radfahrer weiterhin in eine Sackgasse – zumindest noch.

31.12.2016
  • Maik Wilke

Ein Schild mit grün aufgedrucktem Rad, dazu eine Fahrradrinne am rechten Rand der Treppe. Alles deutet bei der Bahnunterführung von Horb nach Isenburg, etwa 300 Meter hinter der Eisenbahn-Erlebniswelt, auf eine für Radler geeignete Querung hin. Die Radfahrer, die dann tatsächlich vom Sattel absteigen und den Drahtesel mühsam die acht Stufen hinabbremsen, stehen vor einer Sackgasse: Nach etwa 50 M...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball