Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen, Eberhardstraße

Radler haben jetzt Vorfahrt

Zwischen Sternplatz und Reutlinger Straße haben Fahrradfahrer auf der Eberhard-straße jetzt Vorfahrt: Die 230 Meter lange Strecke wurde zur Fahrradstraße umgebaut.

24.06.2014
  • Sabine Lohr

Tübingen. Im Unterschied zu einem Radweg dürfen auf einer Radstraße auch Autos fahren – allerdings müssen sie sich dem Radverkehr unterordnen. Zwar ist Tempo 30 erlaubt, doch heißt es runter vom Gas, wenn Radler vor dem Auto fahren.

Das dürfen sie auch nebeneinander tun. Die Eberhardstraße ist Tübingens zweite Fahrradstraße: Auch in der Max-Eyth-Straße haben Radfahrer auf einer Strecke von 180 Metern Vorrang. Als nächstes wird die Fürststraße umgebaut: Zum Ende des Jahres wird auch sie Fahrradstraße. Die Einrichtung derartiger Straßen ist Teil der Radverkehrsförderung der Stadt.

Radler haben jetzt Vorfahrt

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.06.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball