Empfingen

Rasierklingen in der Wurst und Giftköder

03.01.2022

Von vov

Wie sehr muss man Tiere und ganz speziell Hunde hassen, um so etwas zu tun? Gestern und am Sonntag wurde in den Bereichen Reichenhalden und Tälesee in Empfingen – am Rosengarten, um die Tälesee-Halle und den See und auf dem dortigen Spielplatz – laut der Dogorama-App Giftköder und mit Rasierklingen bestückte rote Würste gefunden. Auch die Gemeinde Empfingen bestätigt dies via Facebook-Eintrag und vermeldet bereits zwei verletzte Hunde. „Es handelt sich hierbei um kein Kavaliersdelikt“, schreibt die Gemeinde und bittet, bei Hinweisen das Polizeirevier Horb telefonisch unter 0 74 51/960 zu kontaktieren.

Zum Artikel

Erstellt:
03.01.2022, 18:45 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 18sec
zuletzt aktualisiert: 03.01.2022, 18:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen