Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rat beschließt höhere Preise / Dauerkarten bei „Sulz erstrahlt“ günstiger / Familienkarte
Die Eintrittspreise im Freibad Sulz steigen ab nächstem Sommer.Archivbild: cap
Freibadeintritt wird 2016 teurer

Rat beschließt höhere Preise / Dauerkarten bei „Sulz erstrahlt“ günstiger / Familienkarte

Wer in der nächsten Badesaison ins Freibad möchte, muss dafür etwas tiefer in die Tasche greifen: Der Sulzer Gemeinderat hat am Montagabend beschlossen, die Preise ab Januar 2016 zu erhöhen. Bei „Sulz erstrahlt“ am Freitag gibt’s die Dauerkarten aber noch zum jetzigen Preis. Neu ist eine Familienkarte für elf Euro, mit der Erwachsene mit allen eigenen Kindern bis 18 Jahre ins „Susolei“ können.

25.11.2015
  • cristina priotto

Sulz. Die letzte Preiserhöhung für den Eintritt ins Sulzer Freibad liegt inzwischen fünf Jahre zurück: 2010 habe der Gemeinderat die Preise zuletzt angepasst, informierte Stadtkämmerer Michael Lehrer am Montagabend im Gemeinderat. „Die Steigung der Personal-, Betriebs- und Instandhaltungskosten wurde seither nicht weitergegeben“, betonte Lehrer, weshalb die Verwaltung jetzt entschieden hat, nach sechs Badesaisons mit stabilen Preisen ab 1. Januar 2016 höhere Eintrittspreise zu verlangen.

Die Erhöhungen fallen aber recht moderat aus: So kostet eine Einzelkarte für Erwachsene ab nächstem Sommer 3,80 Euro und somit 30 Cent mehr als jetzt. Der Preis für die Dauerkarte wurde um fünf Euro aufgeschlagen – 70 Euro statt bislang 65 Euro. Für Kinder, Jugendliche und andere Ermäßigungsberechtigte werden ab der Badesaison 2016 für den Einzeleintritt 2,20 Euro fällig – 20 Cent mehr als bisher. Der Preis für die Dauerkarte steigt um drei Euro von 35 auf 38 Euro, die Erhöhung für den Abendeintritt beträgt je 20 Cent.

Neu eingeführt wird eine Familienkarte: Damit sind zwei Erwachsene mit allen eigenen Kindern bis 18 Jahre berechtigt, zum Preis von elf Euro das „Susolei“ zu besuchen.

Gute Nachricht für alle regelmäßigen Schwimmer: Die Dauerkarten gibt‘s bei „Sulz erstrahlt“ am 27. November noch zum alten Tarif, einschließlich Vergünstigung.

Der Gemeinderat stimmte der Erhöhung der „Susolei“-Eintrittspreise am Montag einstimmig zu.

Änderungen Freibadpreise:

Erwachsene:

Einzelkarte: 3,80 Euro

(bisher: 3,50 Euro)

Familienkarte (zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder bis 18 Jahre):

elf Euro (neu)

Zehnerkarte (übertragbar): 34 Euro (bisher: 31,50 Euro)

Dauerkarte: 70 Euro (bisher: 65 Euro)

Dauerzusatzkarte für Ehepartner: 49 Euro (bisher: 45 Euro)

Einzelkarte ab 18 Uhr: 2,20 Euro (bisher: 2 Euro)

Kinder, Jugendliche, Ermäßigte:

Einzelkarte: 2,20 Euro (bisher: 2 Euro)

Zehnerkarte (übertragbar): 19,50 Euro

(bisher: 18 Euro)

Dauerkarte: 38 Euro (bisher: 35 Euro)

Einzelkarte ab 18 Uhr: 1,70 Euro (bisher: 1,50 Euro)

Bädererlebniskarte:

100-Punkte-Karte: 20 Euro (bleibt)

Tageseintritt Erwachsene:

18 Punkte (bisher: 16 Punkte)

Tageseintritt Jugendliche:

10 Punkte (bisher: 9 Punkte)

Feierabendtarif Erwachsene:

10 Punkte (bisher: 9 Punkte)

Feierabendtarif Jugendliche:

9 Punkte (bisher: 7 Punkte)

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.11.2015, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball