Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ratatouille

Mit ihrem Animationsfilm über eine kochende Ratte haben die Filmemacher der Pixar-Studios eine wahre Delikatesse angerichtet.

Mit ihrem Animationsfilm über eine kochende Ratte haben die Filmemacher der Pixar-Studios eine wahre Delikatesse angerichtet.

RATATOUILLE
Trickfilm - USA

Regie: Brad Bird


- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Nicht nur im Fernsehen sind Kochsendungen äußerst beliebt. Auch im Kino wird immer mal wieder tief in die Töpfe geschaut. So zelebriert auch die Trickfilmkomödie "Ratatouille " ausgiebig die Zubereitung leckerer Speisen, unter anderem den Titel gebenden mediterranen Gemüseeintopf. Das Gericht erfährt jedoch eine überzeugende Neuinterpretation - und ihr Erfinder ist eine Ratte am Herd.

Diese Ratte Remy ist mitnichten ein Müllfresser wie seine bucklige Verwandtschaft, sondern hat dank der Fernsehsendungen des Sternekochs Auguste Gusteau neue Geschmackssphären entdeckt. Seine Talente durfte er bis jetzt aber nur beim Erschnuppern von Giftködern zum Einsatz bringen. Als er von der schießwütigen Fernsehbesitzerin unversehens aus seinem beschaulichen Provinz-Rattennest vertrieben wird, landet er in der Pariser Kanalisation, und von dort ausgerechnet in Gusteaus Feinschmecker-Lokal.

Seit jedoch der Spitzenkoch aus Gram über den Verlust eines Gourmetsterns an gebrochenem Herzen starb, führt in dem Fresstempel sein cholerischer Nachfolger Skinner das Regiment. Dank ihres feinen Gaumens steigt die Feinschmecker-Ratte heimlich zum Assistenten des unbedarften Küchenjungen Linguini auf, der daraufhin zum neuen Küchenwunder erklärt wird. Nun könnte sich die Ratte nach Herzenslust kulinarisch verwirklichen - wären da nicht der missgünstige Skinner sowie Remys eigene Sippe, die sich mafiös in der Vorratskammer breitmacht.

Vom Ekeltier par excellence zum Sympathieträger: Der Nager verkörpert einerseits eine "Alles ist erreichbar "-Botschaft. Doch ihren originellen Mehrwert bekommt die Komödie durch ihr rückhaltloses Plädoyer für Genuss und einen verfeinerten Geschmack, der Remy zum Beispiel dazu treibt, todesmutig am Blitzableiter Pilze zu grillen. So bezaubert die Handlung trotz vorhersehbarer menschlich-tierischer Wirren und einer etwas laschen Auflösung nicht nur durch eine nostalgische Paris-Kulisse.

Über dem Geschehen waltet eine herrliche Exzentrik, die sich in liebevoll gezeichneten Charakteren und einfallsreichem Ratten-Slapstick austobt. So stellt das Mienenspiel des überkandidelten Remy, mit dem er den leicht bedepperten Küchenjungen von seinen Fähigkeiten als Koch zu überzeugen sucht, eine Sternstunde der Animation dar.

Andererseits haben die Tierchen ihre gruselige Anmutung nicht verloren, zumal wenn sie als Heinzelmännchen in Töpfen rühren und im Nudelteig waten. Mit subversivem, auf Erwachsene gemünztem Humor wird überdies die Küchenhierarchie mit ihren schrägen Figuren (synchronisiert unter anderem von Fernsehkoch Tim Mälzer) geschildert.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
15.02.2008

12:00 Uhr

it's Sinem Bitch! schrieb:

bla..bla..bla.. scherz ist geil G'wesa hehehehe :)



14.01.2008

12:00 Uhr

Christoph schrieb:

Klasse Unterhaltung, liebevoll animiert!!



29.12.2007

12:00 Uhr

stefan schrieb:

Spittze!
1AAAAAAAAA,echt.



22.11.2007

12:00 Uhr

Katja schrieb:

Einfach nichts für mich!Und ich bin niemand der witzige Filme oder Zeichentrickfilme hasst! Eigentlich mag ich sie sogar sehr, doch nur wenn sie auch wirklich witzig sind! Entweder so, dass man auch bisschen was im Kopf haben muss um ihn zu checken oder einen Film der einfach total sinnlos ist und man einfach über jeden Scheiss lachen muss! Aber nicht so was, das ist echt einfach nur lächerlich und geschmacklos! Aber um ein gutes Wort dazu zu sagen: Ganz süss! Vor allem für Kinder. Naja, überzeugt euch selbst...



18.11.2007

12:00 Uhr

Jonas schrieb:

guter film und einige wirklich brüller warn auch dabei :)



<< < 1 2 3 > >> 

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige