Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motette

Ratloses Unglück

Das Hohenloher Streichquartett spielte vor gut 200 Zuhörern Schostakowitsch und Haydn in der Stiftskirche.

05.03.2018

Von Achim Stricker

In der um 1750 durch Haydn begründeten Gattung Streichquartett ragen außer den Pionierwerken des Gründervaters besonders die Quartette von Beethoven, Bartók und Schostakowitsch heraus. Für Schostakowitsch wurde diese so konzentrierte wie bekenntnishaft-intime Form der Kammermusik unter dem zunehmenden (Erwartungs-)Druck des Stalin-Regimes immer zentraler. An seinen 15 Streichquartetten lässt sich...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
5. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen