Starzach · Daseinsvorsorge

Ratsbeschluss von Aufsicht kassiert

Starzach darf dem Arzt Ares Klöble ein Grundstück nicht deutlich unter Wert verkaufen, um dort eine neue Praxis zu bauen. Bürgermeister Thomas Noé will aber weiter für das Projekt kämpfen.

29.09.2022

Von Philipp Koebnik

Was manche befürchtet hatten, ist eingetreten: Die Kommunalaufsicht hat das von Starzachs Verwaltung und Gemeinderat geplante Arztpraxis-Projekt „einkassiert“, so Bürgermeister Thomas Noé in seinem mündlichen Sachstandsbericht in der Ratssitzung am Dienstag. Die Gemeinde wollte dem Arzt Ares Klöble, der bereits in Starzach eine Praxis betreibt, ein 1400 Quadratmeter großes Grundstück an der Haupt...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
29.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 47sec
zuletzt aktualisiert: 29.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort