Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Überwiegend friedlich

Realschüler feierten Abschluss / Wenig Einsätze für die Polizei

Die Abschlussfeiern der Realschüler/innen in den Kreisen Tübingen und Reutlingen liefen am Dienstag ohne größere Zwischenfälle ab.

21.04.2016

Kreis Tübingen/Kreis Reutlingen. Die Abschlussfeiern der Realschüler/innen in den Kreisen Tübingen und Reutlingen liefen am Dienstag ohne größere Zwischenfälle ab. In Tübingen und Rottenburg wurde so friedlich gefeiert, dass die Polizei überhaupt nicht einschreiten musste. In Mössingen gab es nur einen Einsatz: Am Nachmittag wurde eine betrunkene 17-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

In Reutlingen übergaben die Beamten am Abend drei betrunkene Jugendliche ihren Eltern. Ein polizeibekannter und unter Bewährung stehender 19-Jähriger störte die friedliche Reutlinger Feier und schlug auf einen 18-Jährigen ein. Weitere Störenfriede erhielten rechtzeitig einen Platzverweis.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball