Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rudolstadt

Rechnungshof kritisiert Kommunen für Vergabepraxis

Nach Einschätzung des Thüringer Rechnungshofs unterlaufen die Kommunen im Freistaat bei Bauvorhaben regelmäßig die Vorschriften des Vergaberechts.

05.03.2018
  • dpa/th

Rudolstadt. «Kommunen bevorzugen ortansässige Unternehmen», heißt es im aktuellen Bericht der obersten Thüringer Kassenprüfer, der am Montag in Rudolstadt vorgestellt worden ist. Damit verstießen sie oft gegen das Vergaberecht und setzten so auch Fördermittel aufs Spiel. Anders als es vom Vergaberecht vorgesehen sei, vergäben die Kommunen Bauaufträge regelmäßig nicht an die Unternehmen, die die angemessensten Preise für eine Leistung aufriefen - sondern an Unternehmen, die ihnen schon bekannt seien.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.03.2018, 14:23 Uhr | geändert: 05.03.2018, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball