Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Natursteinpark Rongen

Rechtssicherheit

Der nicht genehmigte, aber lange geduldete Natursteinpark Rongen am Tübinger Galgenberg ist bei den Leserbriefen das Aufreger-Thema (Sabine Lohr berichtete am 12. November).

16.11.2012

Wem die polemischen Leserbriefe im TAGBLATT von Herrn Rongen und Co. zur Erweiterung des SSC-Sportplatzes auf dem Holderfeld aus dem Jahr 2009 im Gedächtnis sind, wundert sich über die schon wieder vehement geführte Leserdiskussion zum Natursteinpark Rongen in diesen Tagen. Soll hier der „Druck der Strasse“ wieder geltendes Recht beugen? Fakt ist, dass der Natursteinpark am Galgenberg keine Betriebsgenehmigung besitzt und diese auch nicht bekommen wird, wenn sich die Stadt Tübingen nicht zum Erfüllungsgehilfen beim Verstoß gegen geltendes Recht machen läßt.

Während bei der von der Stadt mitfinanzierten Sportplatzerweiterung des SSC das Holderfeldbiotop und insbesondere andere Sportvereine das (finanzielle) Nachsehen hatten, haben seit 20 Jahren die Anlieger der Zufahrtstrassen zum Natursteinpark und der Wald am Galgenberg unter dem LKW-Verkehr zu leiden.

Die Stadtverwaltung ruht sich seit sechs Jahren, trotz der Feststellung, dass der Betrieb „… nicht genehmigt… und nicht genehmigungsfähig…“ ist, auf dem Status quo aus. Jetzt versuchen Stadtverwaltung, Grüne und Die Linke nachträglich eine Betriebsgenehmigung herbeizureden, obwohl eine alternative Fläche in Kiebingen vorhanden ist, das kommt einer Verhöhnung der lärmgeplagten Anwohner gleich.

Das Verhalten der Stadtverwaltung und der Gemeinderatsmehrheit im Fall Natursteinpark ist paradigmatisch für viele weitere aktuelle Themen in Tübingen. Auch im grünen Tübingen muss Rechtssicherheit für Firmen, Bürger und Natur gelten. Die Gutsherrenart der „blau machenden“ Rathausspitze und der links-alternativ bewegten Gemeinderatsmehrheit wird in Tübingen keine Zukunft haben.

Maximilian Schulze, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball