Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pragmatisch, unspießig, nüchtern und böse

Reger Zulauf bei der Eigenvorstellung der Kandidaten zur OB-Wahl

Das Interesse an den vier Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl ist groß: Rund 500 Bürger kamen zur offiziellen Vorstellungsrunde am Mittwochabend in die Hermann-Hepper-Halle.

03.10.2014
  • SABINE LOHR

Tübingen. Bei der städtischen Kandidatenvorstellung geht es sehr gerecht zu: Jeder Bewerber für das Amt des Oberbürgermeisters bekommt exakt eine Viertelstunde Redezeit. Und die Reihenfolge, in der die Kandidaten ans Mikro treten, entspricht der ihres Bewerbungseingangs. Darum durfte Amtsinhaber Boris Palmer als Erster ans Rednerpult. Nach einem kurzen Blick auf die Krisen in der Welt und der Auf...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball