Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Regierung hält sich Einsparungen bei Landesbeamten offen
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Stuttgart. Foto: Lino Mirgeler dpa/lsw
Stuttgart

Regierung hält sich Einsparungen bei Landesbeamten offen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält sich Einsparungen bei den Landesbeamten weiterhin offen.

15.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Man könne den Landeshaushalt nicht an großen Finanzblöcken vorbei sanieren, sagte er am Dienstag in Stuttgart. Die Personalkosten des Landes machten nun einmal einen großen Anteil am Landesetat aus. Bislang sei aber nichts beschlossen. Man wolle erst die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst im Frühjahr abwarten und dann entscheiden, ob das Tarifergebnis auf die Beamten übertragen werde oder nicht. Der Beamtenbund und Gewerkschaften fordern eine zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses. In den vergangenen Jahren hatte es da aus Spargründen Abstriche gegeben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.11.2016, 16:46 Uhr | geändert: 15.11.2016, 14:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball