Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Regierungspräsidium und Gemeinde Kirchentellinsfurt hübschen die Landschaft auf
So stellt sich das Regierungspräsidium (RP) den Seitenarm gegenüber der Echaz-Einmündung vor. Die Liegewiese sollte „regelmäßig“ gemäht werden. Grafik: RP Tübingen
Ein Seitenarm für den Neckar

Regierungspräsidium und Gemeinde Kirchentellinsfurt hübschen die Landschaft auf

Der Neckar bekommt gegenüber der Echaz-Einmündung einen Seitenarm. Dadurch erhalten die Fische einen Rückzugsraum, mit Aussichtsplattform und Liegewiese wird der Fluss für Menschen „erlebbarer“.

18.06.2016
  • Manfred Hantke

Kirchentellinsfurt.Langfristig ist mit dem neuen Seitenarm des Neckars auch eine Vernetzung mit dem „Naturraum Baggersee“ geplant. Dort soll nach dem Willen eines Investors am Nordufer eine Wakeboardanlage mit Bademöglichkeit, am Südufer ein Bruchwald entstehen (wir berichteten).Doch zunächst wird der Seitenarm des Neckars angelegt. Dietmar Klopfer vom Tübinger Regierungspräsidium (RP) erläuterte...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball