Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Regionalbahn musste bremsen

Ein 83-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr in Bühl offenbar zu nahe an den unbeschrankten Bahnübergang heran gefahren.

14.06.2018
  • st

Um eine Kollision mit dem Fahrzeug zu vermeiden, musste der Lokführer einer Regionalbahn in Richtung Tübingen eine Schnellbremsung einleiten, so die Polizei.

Anschließend soll der Mann davon gefahren sein. Kurze Zeit später konnte er über das Kennzeichen seines Fahrzeuges ermittelt werden.

Die Bundespolizei in Tübingen sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0711/7870350 zu melden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.06.2018, 18:24 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball