Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wildunfall

Reh von zwei Autos erfasst

Tier rennt zwischen zwei Fahrzeugen durch und wird getötet.

28.12.2016
  • ST

Gleich zwei in entgegengesetzte Richtung fahrende Fahrzeuge haben am Montagabend auf der Landesstraße L382 ein querendes Reh erfasst. Ein 56 Jahre alter Fahrer eines Dacia aus Reutlingen war gegen 21.30 Uhr von Erpfingen in Richtung Undingen unterwegs. In die Gegenrichtung fuhr zeitgleich eine 23-jährige Trochtelfingerin mit ihrem VW Polo. Als sich die Fahrzeuge etwa auf halber Strecke zwischen Undingen und Erpfingen begegneten, rannte plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn, wurde von beiden Autos erfasst und getötet. Dabei entstand Schaden in Höhe von insgesamt etwa 5000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball