Rottenburg · Stadthistorie

Reise in die kriminelle Vergangenheit des Rottenburger Gefängnis

Der ehemalige Anstaltsarzt Wigbert Schuberth zeigte bei einer Führung fast 2000 Jahre Rottenburger Gefängnisgeschichte.

06.07.2022

Von Kohl Alina

Das Rottenburger Gefängnis mit der Postadresse „Schloss 1“ ist eine der ältesten Strafanstalten Deutschlands, seit fast 200 Jahren gehört es zum Stadtbild. Doch schon vor dem Bau des eindrucksvollen Gebäudes wurden Häftlinge an verschiedenen Orten der Stadt hinter Schloss und Riegel gehalten. Am Sonntag führte Dr. Wigbert Schuberth, der frühere Arzt der Rottenburger Justizvollzugsanstalt, erstmal...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
06.07.2022, 18:53 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 36sec
zuletzt aktualisiert: 06.07.2022, 18:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen