Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wieder ein Sieger aus der Pfalz

Reiten: „SD“-Pferde hoffen auf Heimsieg beim Turnier in Heiligenbronn

Als es gestern Abend während des S-Springens zu regnen begann, haben die meisten Zuschauer tapfer durchgehalten – die 42 angetretenen U-30-Springreiter sowieso. Spannungsgeladen stand an der Heiligenbronner Wallfahrtskirche erst nach dem letzten Starter fest, wer das Freitags-Hauptspringen gewonnen hatte. Wie tags zuvor wieder eine junge Pfälzerin.

28.08.2010
  • frank häusler

Heiligenbronn. Mit einem verbummelten Nullfehlerritt konnten die meist noch jugendlichen S-Reiter in der Abschlussprüfung des mittlerweile dritten Turniertages wahrlich keinen Blumentopf gewinnen. Geschweige denn auf eine S-Platzierung hoffen. Zu schnell fegten die Youngster dafür durch den von Walter Holzapfel (Herrenberg) erbauten S-Kurs. Kurioserweise schafften gar vier Reiter mit einem Hindernisfehler (gemäß Umrechnung 4 Strafsekunden) noch vor den langsamsten Nullritten den Sprung in die Platzierung. Fünf Nullfehlerreiter verpassten letztendlich die S-Platzierung.

Nicht schlecht staunten baden-württembergische Geheimfavoriten über den flotten Siegesritt der 22 Jahre alten Carlotta Steinbach aus dem pfälzischen Neuhofen. „Ich kenne sie noch als damals erfolgreiche Ponyreiterin“, sagt die regelmäßig in Heiligenbronn trainierende Eva-Maria Lühr (29) aus Gärtringen. In Rheinland-Pfalz zählt „Jungstar“ Steinbach schon zu den Routiniers, wurde mehrfach Jugend-Landesmeisterin, stand ebenso bei der Deutschen Jugendmeisterschaft auf dem Treppchen und ist obendrein gewählte Jugendsprecherin des Landesverbands. Steinbach: „Es macht einfach Spaß sich in seinem Sport zu engagieren.“

Am liebsten aber trumpft die Pfälzerin weiterhin gern selbst im Springparcours auf, gestern verwies sie auf ihrem zehnjährigen Paradepferd Colwyn Bay den S-Könner Alexander Schill (Ichenheim) sowie die in Heiligenbronn schon mehrfache S-Siegerin Linda Marschall aus Donaueschingen auf die Plätze. Lokalmatadorin Yvette Dussle (RC Heiligenbronn) landete mit einem Flüchtigkeitsfehler auf dem zehnjährigen Stakkato-Nachkomme Stak`s Stormy an 13. Stelle. Heute Nachmittag wird die 24-jährige Heiligenbronnerin mit ihrem aktuellen Spitzenpferd erneut im S-Springen antreten. Vielleicht klappt es ja dann mit dem erhofften ersten S-Sieg, der fehlt nämlich noch in Yvette Dussles Sammlung zahlreicher S-Platzierungen.

Beste Starterin des hiesigen Pferdesportkreises Nordschwarzwald war Dussle derweil auch in der zuvor stattgefundenen Zweisterne-M-Springprüfung. Ihren Lac du Val SD steuerte sie an zwölfte Stelle. Reitsport-Insider wissen selbstverständlich, was die Großbuchstaben SD am Ende des so offiziell eingetragenen Pferdes bedeuten: Sie stehen für den Nachnamen Schraml-Dussle, ihrer springsportbegeisterten Mutter Petra. Erscheint ein SD-Pferd im Platzierungsranking, kann davon ausgegangen werden, dass der Vierbeiner einst in Heiligenbronn das Licht der Welt erblickte. So wie der fuchsfarbige, siebenjährige Lac du Val SD – Züchterin ist in diesem Falle Turnierchefin Petra Schraml-Dussle höchstpersönlich.

Zwei Tage ist nun noch Zeit für den ersten Heimsieg zu sorgen, denn bis dato ging der Reitclub Heiligenbronn während des Fünf-Tages-Events noch ohne Sieg vom Platz. Auch der Empfinger Christian Lachenmaier verpasste am Freitag hauchdünn einen Siegesritt, im Sattel seines erst sieben Jahre alten Springpferdes Canada kam der 27-Jährige als dennoch freudestrahlender M-Zweiter ins Ziel.

Die Freitags-Ergebnisse von Heiligenbronn:

Zeitspringprüfung Kl. S: 1. Carlotta Steinbach, RV Neuhofen, Colwyn Bay; 2. Alexander Schill, RV Ichenheim, Cartree; 3. Linda Marschall, RSG Gnadental, Ravel; 4. Katja Dellert, Burgpreppach, Etoscha; …; 8. Andreas Groß, PSZ Benzenbühl, Colino; 9. Myriam Girrbach, RV Enzklösterle, Kid Merze; …; 13. Yvette Dussle, RC Heiligenbronn, Stak’s Stormy.

Zweisterne-Zeitspringprüfung Kl. M 1. Abteilung: 1. Jochen Schelling, RFV Kißlegg, Ecco; 2. Elisabeth Meyer, SV Leingarten, Fly; 3. Anuschka Zewe, RV Schaumberg, For Fun; 4. Johannes Rau, RC Aischbach Gültstein, Pamiro; …; 7. Andreas Groß (Grafenau/PSZ Benzenbühl e.V./GER) auf Coco Chanel; …; 10. Maren Witzemann, Winterlingen, Kurt; …; 12. Yvette Dussle, RC Heiligenbronn, Lac du Val SD; 13. Eva-Maria Lühr, PS Hohe Eichen Gärtringen, Concrue. Zweisterne-Zeitspringprüfung Kl. M 2. Abteilung: 1. Sascha Braun, RC Achern, Waikiki; 2. Sven Schlüsselburg, RV Ilsfeld, Quando tschi; 3. Jochen Pfefferle; RFV Hohentengen, Cento’s Boy; 4. Alexander Kern, Tübinger RG, Caribo; 5. Niklas Krieg, RFV Donaueschingen, Landego; 6. Lisa-Isabel Grotthaus, RV Ammerhof, Cadeau Hill.

Punktespringprüfung Kl. M mit 2 Jokern 1. Abteilung: 1. Anuschka Zewe, RV Schaumberg, Minou; …; 5. Marc Lehmann, RC Aischbach Gültstein, Chester; …; 6. Eva Schilling, RFV Donaueschingen, Nueva La Zarra; …; 7. Linda Marschall, RSG Gnadental, Belini; 8. Katharina Volk, RC Aischbach, Leroy. Punktespringprüfung Kl. M mit 2 Jokern 2. Abteilung: 1. Manuel Friederichs, RV Epfendorf, Sydney; 2. Christian Lachenmaier, Empfingen, Canada; …; 5. Eva-Maria Lühr, PS Hohe Eichen Gärtringen, Grignan. Punktespringprüfung Kl. M mit 2 Jokern 3. Abteilung: 1. Janine Mezger, RFV Leonberg, Qui vivra Uhdi; 2. Dominik Vollmer, Winterlingen, Ricardo; 3. Dominique Schott, RV Fußgönheim, Timo. Springprüfung Kl. L mit 2 Phasen 1. Abteilung: 1. Manuel Friederichs, RV Epfendorf, L‘ Akasha; …; 5. Sven Schlüsselburg, RV Ilsfeld, Contessa; 6. Sophia Förderer, RZ Immenhöfe, Larry; 7. Julian-Mario Neubert, Winterlingen, Chressino; 8. Katharina Volk, RC Aischbach, Iris; …; 12. Anna-Lena Schaible, RG Wildberg, Shania; …; 14. Ann-Kathrin Eberhardt, RFV Pfalzgrafenweiler, Haribo. Springprüfung Kl. L mit 2 Phasen 2. Abteilung: 1. Jochen Schelling, RFV Kißlegg, El Granado; 2. Janko Nickel, PS Hohe Eichen Gärtringen; Dinaro; …; 10. Yvette Dussle, RC Heiligenbronn, Camaret SD. Springprüfung Kl. L mit 2 Phasen 3. Abteilung: 1. Alexander Ambacher, RVP Dusslingen, Utah; 2. Julian-Mario Neubert, Winterlingen, Catina; 3. David Wagner, Tübingen, Catina; …; 6. Selina Köhl, RC Aischbach, Clifford CR; …; 10. Isabel Wacker, RFV Jettingen, Raffines; 11. Anna-Lena Schaible, RG Wildberg, Lascadella.

U-30-Reitturnier in Heiligenbronn

Samstag 7.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. M Nachwuchspferde, 9 Uhr: Stil-Springprüfung Kl. M Qualifikation Landesnachwuchschampionat, 11 Uhr: Springprüfung Kl. M, 14 Uhr: Zweisterne-Punktespringprüfung Kl. M mit 2 Jokern, 16 Uhr: Springprüfung Kl. S.

Sonntag 9 Uhr: Springprüfung Kl. M mit Stechen, 11 Uhr: Zweisterne-Springprüfung Kl. M mit Stechen, 13 Uhr: Führzügelklassen-Wettbewerb, 14 Uhr: Springprüfung Kl. S mit Stechen, 16 Uhr: Zweisterne-Springprüfung Kl. S mit Stechen Großer Preis. fh

So geht’s weiter in Heiligenbronn

Reiten: „SD“-Pferde hoffen auf Heimsieg beim Turnier in Heiligenbronn
Auch im Regen war sie die beste Starterin des hiesigen Pferdesportkreis gestern: Yvette Dussle. Bild: Kuball

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.08.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball