Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

26-Jähriger aus Auto geschleudert

Renault landet 100 Meter neben der Autobahn

Zwei Menschen wurden am Sonntagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg schwer verletzt.

15.01.2017

Von hz

Ein 26-jähriger Renault-Fahrer war um 10.10 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Er geriet aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort hob der Renault an der tiefergelegten Schutzplanke ab, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich 100 Meter neben der Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der 32-jährige Beifahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und wurde später vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Durch den Aufprall wurde der komplette Motorblock aus dem Auto gerissen: Totalschaden. Die Polizei war mit drei Steifen, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug vor Ort. Die Rottenburger Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen und 28 Mann an. Wegen des Unfalls blieb die A81 für die Dauer von einer Stunde gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2017, 15:46 Uhr
Aktualisiert:
15. Januar 2017, 15:46 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2017, 15:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen