Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Revierförster Jürgen Schneider führte durch den Wankheimer Hartwald
Da fällt vielleicht bald was runter, aber so ist das eben: In diesem Waldrefugium von Förster Jürgen Schneider (rechts) ist die Natur sich selbst überlassen. Bild: Renz
Mitten im Mini-Urwald

Revierförster Jürgen Schneider führte durch den Wankheimer Hartwald

Kleine Urwälder, steinalte Bäume, Rotmilane und Fledermäuse: Am Samstag zeigte Revierförster Jürgen Schneider den Hartwald bei Wankheim, wie ihn die Teilnehmer zuvor noch nicht gesehen hatten.

19.04.2016
  • Fabian Renz

Wankheim. Wie auf Bestellung fing es am Samstag um 14 Uhr an, wie aus Kübeln zu gießen. Genau zu dem Zeitpunkt also, als sich ein Dutzend Härtenbewohner in der Wankheimer Heerstraße zu einer Waldexpedition versammelten. Konrad Münch vom Bund Naturschutz Alb-Neckar, der die Expedition organisiert hat, musste seine Begrüßung also unter dem Dach eines nahen Bauernhofs abhalten. In das Prasseln des R...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball