Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leutkirch

Rinderkadaver in Güllegrube im Kreis Ravensburg entdeckt

Die Kadaver von sieben Kälbern und Teile eines Rindes sind in einer Güllegrube in Leutkirch (Kreis Ravensburg) gefunden worden.

30.12.2016
  • dpa/lsw

Leutkirch. Die toten Tiere, darunter totgeborene oder nur wenige Tage alte Kälber, wurden den Ermittlungen zufolge seit September in der Grube im Weiler St. Leonhard abgelegt. Ein Rind sei erschossen worden. Das hätten veterinärmedizinische Untersuchungen nach dem Fund am Mittwoch ergeben, teilte die Polizei am Freitag in Konstanz mit. Ohrmarken seien nicht gefunden worden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.12.2016, 17:01 Uhr | geändert: 30.12.2016, 16:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball